Qualität

Alles unter Kontrolle!

Sicherheit übernimmt die Hauptrolle. Innovative Fertigungsanlagen, strenge Qualitätsanforderungen und das zertifizierte Managementsystem setzen Maßstäbe in der Verpackungsindustrie. 
Vertrauen Sie uns, Ihrem Partner, den dauerhaften und zuverlässigen Verschluss Ihres Packgutes an!

Technologie

Modernste Fertigungstechnik, kontinuierliche Materialprüfungen und motivierte Mitarbeiter ermöglichen die flexible und richtungsweisende Herstellung von monta Verpackungsselbstklebebändern. Unsere Produktionsanlagen sind auf dem neuesten Stand der Technik und sichern stabile Produktionsprozesse. Je nach Produkt werden auf unseren Beschichtungsanlagen exakt 12 - 25 g/qm Kleber auf bis zu 18.000 m langen Folienrollen aufgetragen. Die Weiterverarbeitung dieser "Jumbos" erfolgt auf unseren vollautomatischen High Performance Schneide- und Verpackungslinien in Breiten von 12 bis 300 mm und Rollenlängen von 50 bis 2000 m.

Vorteile im Überblick:

  • hohe Fertigungsgenauigkeit 
  • hochwertige Qualität unserer Klebebänder
  • visionäre Partnerschaft durch Investitionsfreude
  • kontinuierlicher Verbesserungsprozess in allen Produktionsstufen

Labor

Vom Rohstoff bis zum Endprodukt prüfen wir in unserem Labor gewissenhaft und kontinuierlich durch alle Fertigungsstufen. Als Maßstab gelten international erarbeitete Testverfahren und speziell entwickelte Praxistests.

Hier erfahren Sie Details zu den Standard-Testverfahren von monta.

Was ist für einen optimalen Kartonverschluss wichtig?

  • Klebkraft / Adhäsion
    Die Klebkraft muss in Verbindung zur Klebrigkeit (Soforthaftung/Tack) und Scherfestigkeit auf Karton bewertet werden. Hohe Klebkraft-Werte auf Stahl alleine garantieren keinen dauerhaften Kartonverschluss. Niedrige Klebkraft-Werte andererseits weisen nicht unbedingt auf ein qualitativ schlechtes Klebeband hin. Das ausgewogene Zusammenspiel von Klebkraft, Klebrigkeit und Scherfestigkeit auf Karton ist ausschlaggebend für einen problemlosen Kartonverschluss.

  • Klebrigkeit (Soforthaftung/Tack)
    Die Klebrigkeit, ermittelt im rolling-ball-Test, beschreibt die Anfangsklebkraft. Der Tack-Wert kann nicht unabhängig von Klebkraft und Scherfestigkeit auf Karton eindeutig interpretiert werden. Ein guter rolling-ball-Wert spricht für einen soliden Kleber, der sich unmittelbar nach der Applikation um die Kartonfasern legt. Acrylat-Klebebänder beispielsweise verzeichnen gute Tack-Ergebnisse bei minimalen Scherfestigkeitswerten. Hier kommt es deshalb beim Karton-Verschluss auf einen maximalen Anpressdruck und eine Verweildauer von bis zu 24 Stunden an.

  • Scherfestigkeit auf Karton
    Eine treffende Aussage bezüglich der Scherfestigkeit eines Klebebandes gibt es nur bei gleichzeitiger Betrachtung der Klebkraft, Klebrigkeit und Kartonqualität.

  • Karton
    Die Kartonoberfläche sollte keine Trennmittel wie Silikone oder Wachse enthalten sowie trocken und staubfrei sein. Es muss auf eine korrekte Stanzung, einen einwandfreien Falz sowie eine exakte Verklebung geachtet werden.
  • Anpressdruck
    Im englischen Sprachraum spricht man von "pressure sensitive tapes" (PST), wenn es um Verpackungsselbstklebebänder geht. PST konkretisiert, dass Klebebänder mit Anpressdruck aufgetragen werden müssen. Durch den Anpressdruck verbindet sich die Klebemasse mit der Kartonoberfläche und ermöglicht einen verlässlichen Kartonverschluss. Bei der Verarbeitung im Handabroller ist auf festen Anpressdruck zu achten, um das Band mit der Lasche über die gesamte Kartonlänge und Stirnseiten zu fixieren. Beim automatischen Kartonverschluss wird der Anpressdruck maschinell gesteuert.

  • Anwendungstemperatur
    Ist die Anwendungstemperatur zu kalt, versprödet der Kleber. Bei zu warmer Anwendungstemperatur wird der Kleber schmierig. Auch wenn Klebebänder auf Naturkautschuk-Basis in extremen Temperaturen performen, ist die Verarbeitung bei Raumtemperatur entscheidend für einen dauerhaften Verschluss.

Umwelt

Umweltschutz und nachhaltiges Handeln sind in unserer Unternehmenspolitik fest verankert. In regelmäßig stattfindenden internen und externen Audits wird die Einhaltung behördlicher Vorgaben und rechtlicher Bestimmungen bestätigt. 

Was bedeutet Nachhaltigkeit für monta? 

  • verantwortungsvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen 
  • konsequente Auswahl umweltverträglicher Produktionsmittel und -verfahren
  • interne und externe Bildungsmaßnahmen für Mitarbeiter hinsichtlich eines verantwortungsbewussten, umweltschonenden Handelns

Energie

Wir streben bei der Herstellung unserer Produkte  energieeffiziente Lösungen an. Unsere Lieferanten und Vertragspartner beziehen wir in diesen Prozess aktiv mit ein. Als zukunftsorientiertes Unternehmen ist der Gedanke der Nachhaltigkeit bei monta fest verankert. Ein umsichtiges Energiemanagement spielt eine zentrale Rolle in unserer Unternehmenskultur. Wir fördern die Eigeninitiative unserer Mitarbeiter, ihren Beitrag dazu zu leisten. Denn niemand kennt die Prozesse besser als die Menschen, die sie tagtäglich umsetzen. Wir stehen den strengen Richtlinien des Engergiemanagementsystems positiv gegenüber, da sie uns helfen, noch effizienter zu wirtschaften. Gesetzliche Mindestanforderungen sind für monta vor allem eins: ein Anreiz, sie noch zu übertreffen.

Unsere Energie-Leitsätze:

  • Langfristige Reduzierung des Energieverbrauchs
  • Sparsamer Energieeinsatz
  • Steigerung der Energieeffizienz in einem ständigen Verbesserungsprozess

Zertifikate

Qualität auf allen Ebenen!
Mit unserer technologischen Kompetenz und unseren hochengagierten Mitarbeitern erfüllen wir strenge Qualitätsanforderungen. Dabei unterstützt uns unser zertifiziertes Qualitäts- und Umweltmanagement-System, das konsequent in allen Unternehmensbereichen umgesetzt und kontinuierlich verfeinert wird. Auch im Bereich Energie-Effizienz setzt monta mit einem zertifizierten System einen Meilenstein in der Klebeband-Branche. 

Auszeichnungen für monta:

  • seit 1996 zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 - Qualität
  • seit 1999 zertifiziert nach DIN EN ISO 14001 - Umwelt
  • seit 2015 zertifiziert nach EN ISO 50001 - Energie
  • seit 2017 AEO-C-Status für vereinfachte Zollverfahren

In regelmäßigen Audits werden die Qualitäts-, Umwelt und Energieanforderungen überprüft und erneuert.